Jugendworkshop — „Umananda doa“ — kreatives Schreiben

Wie jedes Jahr im Oktober veranstaltete der Kulturverein Erdweg e.V. wieder einen Workshop für Jugendliche.
Diesmal ging es ums Schreiben. Die Jugendlichen im Alter von 14 bis 16 Jahren befassten sich zwei Tage lang intensiv mit dem Thema „Gedicht“.

Der erste Tag stand unter dem Motto „Wie schreibe ich ein Gedicht?“. Anhand von verschiedenen Gedichten erklärte Anton Leitner (Bayrischer Autor aus Wessling von der Zeitschrift „Das Gedicht“) die unterschiedlichsten Arten von Gedichten, Versformen und Versmetren. Des Weiteren lernten die Jugendlichen, ihre Gefühle in Worte zu fassen. Am Ende des ersten Tages hatten alle sehr beeindruckende Gedichte selbst geschrieben.

Am 2. Tag befassten sie sich mit dem Vortragen ihrer Gedichte. Es ist eine Sache Gedichte zu schreiben, diese dann aber auch vorzutragen eine ganz andere, hierfür benötigt man Mut und Selbstvertrauen. Und genau darum ging es: selbstbewusstes Auftreten zu erlernen.

Gemeinsam hatten alle viel Spaß!
Dank der Unterstützung der Gemeinde Erdweg und der Flughafen GmbH war auch dieser Workshop wieder kostenlos für die Jugendlichen.


Anton G. Leitner | © Volker Derlath
Anton G. Leitner | © Volker Derlath
„Umananda doa“

So a Gschiss:
i dua, wos i wui.
Du duasd, wosd wuisd.

Wia soin ma dann amoi zam
Kemma, damid mas midnanda
Doa kenna?Anton G. Leitner

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.