Junge Junge!

Junge Junge!

Zaubershow „Hut ab“


Einen wahrlich zauberhaften Abend erlebten die Gäste des Kulturvereins Erdweg bei der Zaubershow „Hut ab!“. Die beiden Brüder Gernot und Wolfram Bohnenberger alias Junge Junge! begeisterten ihr Publikum von Anfang bis Ende mit kleinen und großen Tricks: Da lagen Münzen plötzlich in der einen, wo sie vorher in der anderen Hand waren, Schnüre, durch eine Flamme in Teile getrennt, fügten sich wie von Zauberhand wieder zu einem Ganzen, ebenso zwei Papiertücher, selbst von einer Besucherin in Stücke geteilt.

Und immer im Hintergrund (hoch gehalten von einem der „auserwählten“ Gäste) ein roter Faden, der dann auch plötzlich weg und wieder da war, sollte er ja durch den ganzen Abend begleiten.

Das Publikum kam oft aus dem Lachen und Staunen gar nicht mehr heraus, auch weil permanent einer der Gäste vorgeholt wurde, um Gläser mitzuverschieben, scheinbar zufällige Seiten aus einem Buch zu wählen, die daraufhin herausgerissen ganz woanders wieder auftauchten…

Auch nachdenkliche Töne kamen auf, als ein Baukasten durch immer wieder verschobene Bausteine neue Konstellationen ergab, sinnbildlich für das Haus des Lebens, das auch ständig variieren kann und doch immer wieder ein Ganzes ergibt.

Mit viel Sprachwitz und Charme bescherten die Künstler ihren Gästen fröhliche Stunden und jeder verließ die Veranstaltung mit einem Lächeln im Gesicht. Vor allem die Kinder und Jugendlichen scharten sich anschließend mit Begeisterung um die Künstler, die noch so manche Tipps und kleinen Geheimnisse der Zauberei verrieten.

2019 zauberschow hut ab a 533 800px

2019 zauberschow hut ab b 533 800px


Drucken